Operationen für einen schönen „Augen-Blick“

Die natürliche Alterung des Gesichtes zeichnet sich oft zuerst an den Augen ab. An der zarten Haut der Augen bilden sich zunächst feine Fältchen und schließlich erschlaffen auch die tieferen Strukturen der Augenlider, so dass am Unterlid deutliche "Tränensäcke" bilden und am Oberlid sog. "Schlupflider" entstehen.
Während feine Fältchen der seitlichen Augenpartie oft noch zufriedenstellend mit Botulinum-Injektionen behoben werden können, bietet sich bei einem deutlichen Hautüberschuss oder tiefen Tränensäcken eine operative Lidstraffung (Blepharoplastik) an.

Während feine Fältchen der seitlichen Augenpartie oft noch zufriedenstellend mit Botulinum-Injektionen behoben werden können, bietet sich bei einem deutlichen Hautüberschuss oder tiefen Tränensäcken eine operative Lidstraffung (Blepharoplastik) an.


Die Entfernung von Schlupflidern ist eine der häufigsten und dankbarsten Eingriffe in der Plastischen Chirurgie"


Wie verläuft eine Operation zur Oberlid-Straffung ab?

Die Entfernung von Schlupflidern (Oberlid-Straffung) ist eine der häufigsten und – bei sachgerechter Durchführung - „harmlosesten“ Eingriffe in der Plastischen Chirurgie. Eine Oberlid-Straffung kann ambulant in reiner örtlicher Betäubung oder in einem leichten Dämmerschlaf durchgeführt werden. Nach dem exakten Ausmessen der überschüssigen Haut wird diese über einen feinen Schnitt entfernt. In manchen Fällen wird zusätzlich etwas vorgewölbtes Fett entnommen. Die verbleibenden zarten Narben nach einer Oberlidplastik liegen in der natürlichen Umschlagsfalte des Oberlides und sind dort kaum sichtbar. Bereits eine Woche nach der Oberlid-Straffung können die Fäden und Pflaster entfernt werden, und die Augen dürfen wieder geschminkt werden.
Gelegentlich wird der Eindruck von Schlupflidern durch ein altersbedingtes Absinken der seitlichen Augenbrauen verstärkt. In diesen Fällen ist zu überlegen, ob eine Anhebung der Augenbrauen durch ein zusätzliches Augenbrauenlift im Rahmen eines Stirnlifts sinnvoll ist.

 

Oberlid-Straffung auf einen Blick:

  • Op-Dauer: 60 - 90 Minuten
  • Narkose-Art: Lokalanästhesie, auf Wunsch mit etwas Sedierung
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Gesellschaftsfähig: Nach 1 Woche
  • Fadenzug: Nach 5 Tagen
  • Sport: Nach 10 Tagen

Wie verläuft eine Operation zur Unterlid-Straffung bei „Tränensäcken“?

Unterlid-Blepharoplastiken sind je nach erforderlicher Technik deutlich anspruchsvoller Operationen als Oberlid-Straffungen! Zur Entfernung von „Tränensäcken“ und überschüssiger Haut der Unterlider erfolgt der Schnitt direkt unterhalb der Wimpern. In manchen Fällen müssen tiefere Augenringe mit etwas Fettgewebe unterfüttert werden, entweder durch Eigenfett-Injektion oder durch eine Verlagerung von Fettläppchen aus der Augenhöhle (Arcus-marginalis-release). Bei unsachgemäßer Durchführung oder Wundheilungsstörungen kann es zu funktionsbehindernden Verziehungen der Unterlidkante und anhaltendem Tränenfluss kommen. Deshalb raten wir zu einer Unterlid-Korrektur nur dann, wenn aus ärztlicher Sicht ein gut vertretbares „Nutzen-Risiko-Verhältnis“ besteht. Diese individuelle Beratung erfordert unbedingt eine gründliche Untersuchung vor Ort.
Unterlid-Korrekturen führen wir fast ausschließlich in einem tiefen Dämmerschlaf durch, anschließend verbleiben unsere Patienten eine Nacht in unserer Praxisklinik. Die feinen Fädchen und Pflaster werden nach 5 - 7 Tagen entfernt, danach darf überschminkt werden.

Was kostet die Entfernung von Schlupflidern und Tränensäcken?

Die Preise für Oberlid-Straffungen und Unterlid-Blepharoplastiken sind sehr unterschiedlich je nach der erforderlichen Technik und dem voraussichtlichen Gesamtaufwand einschließlich möglicher Anästhesie, Übernachtung, Vor- und Nachbehandlung. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gern und geben Ihnen eine individuelle Kostenkalkulation.

Dr. Eberlein im Gespräch mit einer Patientin, die an einer Lidstraffung interessiert ist.
Beratungszimmer in der Praxisklinik Dr. Eberlein, in der Beratungen zu Lidstraffungen und Schlupflidentfernungen durchgeführt werden.

Vorher-Nachher-Bilder

Leider dürfen wir unsere schönen Ergebnisse nach einer Ober- und Unterlidstraffung nicht im Internet zeigen, da entsprechend dem Heilmittelwerbegesetz seit dem 01. Januar 2006 vergleichende Vorher-Nachher-Fotos im Internet untersagt sind. Gerne zeigen wir Ihnen jedoch im Rahmen eines individuellen Beratungsgespräches aus unserem umfangreichen Bildarchiv Beispiele für typische Operationsergebnisse aus unserer Praxisklink.
Vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein unverbindliches Informations- und Beratungsgespräch unter der Rufnummer: 0951 - 20877890. In unseren Gesprächen haben wir genügend Zeit Ihre persönlichen und individuellen in Ruhe Fragen zu beantworten.

Falls Sie eine längere Anfahrt zu uns haben, z.B. von Schweinfurt, Coburg, Bayreuth, Hof, Erlangen oder Nürnberg, sollten Sie unbedingt Ihren Besuch in unserer Praxisklink verbinden mit einem Ausflug in die wunderschöne mittelalterliche Altstadt Bambergs, die nur wenige Minuten zu Fuß von unserer Praxisklinik entfernt liegt. Bamberg, seit 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.